Die Milz regulieren – Qi Gong

Eine kleine Übung – Die Milz regulieren aus dem Qi Gong, gut nach dem Aufstehen Morgens durchzuführen, optimal in der Zeit von Magen/Milz/ Bauchspeicheldrüse zwischen 7.00 Uhr – 11.00 Uhr.

Die Hände heben um die Milz zu regulieren

Wie jede Übung besitzt auch diese einen inneren und äußeren Aspekt. Äußerlich gesehen, streckt sie die Arme und Flanken, sie dehnt die Brust- und seitliche Rumpfmuskulatur öffnet und schließt die Rippen. Innerlich gesehen wirkt sie massierend auch aufrund der Atmung und Dehnung auf den Verdauungstrakt. Sie drückt Magen, Milz und Bauchspeicheldrüse zusammen und entspannt sie wieder, wodurch dessen Funktion verbessert wird.

1. Grundstellung

Die Milz regulieren - Qi Gong1

 

2. Einatmen und Arme auf Magen Höhe heben

Die Milz regulieren - Qi Gong2

3. Ein Arm wandert weiter nach oben der andere sinkt herab, hier ist die maximale Streckung des Rumpfes und Einatmung

Die Milz regulieren - Qi Gong3

4. Ausatmen, Arme treffen sich in Magen Höhe

Die Milz regulieren - Qi Gong4

5. Nun wandert der andere Arm während der Einatmung aufwärts und der vorher oben gestreckte abwärts

Die Milz regulieren - Qi Gong5

6. Arme wieder auf Magen Höhe und je nachdem die Übung 3 Mal jede Seite wiederholen oder zur 7 übergehen und abschließen

Die Milz regulieren - Qi Gong6

7. Abschließen. Hier kann man auch die Hände auf den Unterbauch legen und in den Unterbauch atmen und sammeln.

Die Milz regulieren - Qi Gong7

Posted in 5 Elemente, Blog, Entspannung, Hallux Valgus, Qi Gong, Traditionelle Chinesische Medizin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.