Physiotherapie

Mehr als „nur“ Krankengymnastik – Die Physiotherapie – Praxis Pache – Radolfzell

Arbeite mit mir - Physiotherapie - Praxis Pache

Physiotherapie (griechisch φύσις, phýsis „Natur“/“Körper“ und θεραπεία, therapeía „das Dienen, die Bedienung, die Dienstleistung, die Pflege des Körpers / das Wiederherstellen der „natürlichen Funktion““)

Als dienende Form spezifischen Trainings und der äußerlichen Anwendung von Heilmitteln ist die physiotherapeutische Behandlung, vordergründig ausgerichtet, die Bewegungs- und Funktionsfähigkeit des menschlichen Körpers wiederherzustellen, zu verbessern oder zu erhalten.

Dienen

Die Behandlung in der Physiotherapie setzt genaue Kenntnisse der Anatomie und Physiologie voraus und arbeitet an den individuell für den Patienten möglichen anatomischen, physiologischen, motivationalen und kognitiven Fähigkeiten. Unerlässlich in der Physiotherapie ist die Anamnese und der Befund des Patienten als ganzes Wesen und den aktuellen Beschwerden. Einerseits geht es in der Physiotherapie um die natürlichen Reaktionen des Organismus, wie z.B. Muskelaktivität und -Entspannung, motorisches Lernen, Propriozeptives Training, sowie Durchblutungs- und Stoffwechselanregung, als auch Hilfe zur schnelleren Heilung und Selbsthilfe des Patienten.

Lernen

Patienten lernen bewusst Ihre Dysfunktionen und Funktionen kennen und bekommen die Möglichkeit auch in Eigenverantwortung gezielt etwas für sich und Ihren Körper zu tun. Das Ziel in der Physiotherapie sollte immer mit Therapeut und Patient klar definiert sein. Allgemein geht es um die Wiederherstellung, Erhaltung, Förderung der Gesundheit oder des Wohlbefindens im Sinne der Prävention oder Rehabilitation, sowie natürlich auch im Sportbereich die Physiotherapie eine großartige Bereicherung darstellt. Sehr häufig geht es in der Therapie um die Schmerzreduktion und Schmerzfreiheit, welche man durch die physiotherapeutischen Techniken und Anwendungen  erzielt. Darüber hinaus erfährt der Patient eine wahrnehmbare Linderung seiner Symptomatik und da es in den meisten Fällen mit Muskelspannungsstörungen einherging auch eine Verbesserung der Beweglichkeit.

Physiotherapie umfasst:

  • Krankengymnastik
  • Massage
  • Physikalische Therapien (Thermische, elektrische, mechanische, hydro Anwendungen)
  • Präventive Gymnastik / Training
  • Rehabilitation nach Krankheit

Mögliche Formen:

  • Kräftigung
  • Dehnung
  • Druck- und Zugaktivitäten
  • Mobilisation
  • Bewegung
  • Entspannung

 

Behandlung auf Rezept bei Gesetzlicher Krankenversicherung

Zum Thema der Behandlungen bei gesetzlich Krankenversicherten hier ein Blick ins Sozialgesetzbuch V. Dort ist zu lesen: „Das Leistungsrecht in der gesetzlichen Krankenversicherung begrenzt den Leistungsanspruch des einzelnen Versicherten darauf, dass die Leistungen ausreichend, zweckmäßig und wirtschaftlich sein müssen. Über das „notwendige Maß“ hinausgehende oder unwirtschaftliche Leistungen können die Versicherten nicht beanspruchen, die Leistungserbringer dürfen sie nicht bewirken und die Krankenkassen nicht bewilligen (§ 12 Abs. 1 SGB V).“

  • Ausreichend  ……….in der Schule bedeutet das wohl Note 4
  • Zweckmäßig ………..ist eine Obstkiste als Wohnzimmertisch auch
  • Wirtschaftlich ……..also wohl mit dem geringsten finanziellen Aufwand

Wir sind stehts bestrebt all unser Wissen und unsere Fähigkeiten einzusetzen um schnellstmögliche Behandlungserfolge auch langfristig zu erzielen. Da dieses allerdings ein oft schwieriges Unterfangen aufgrund der vorgegeben Versorgung ist, setzen wir auf die Möglichkeiten der Prävention und der Selbstzahlerleistung.

 

Wer ein Übel erkennt, hat es schon fast geheilt.

(Prentice Mulford)